dimanche 9 novembre 2008

Chavez gibt sich EU-kompatibel


RIA Novosti, 9.11.2008:

"Im Falle eines Sieges der Opposition bei den Regionalwahlen in Venezuela werden Panzer auf die Straßen geschickt. Das kündigte Venezuelas Präsident Hugo Chavez laut mexikanischen Medien mit.

'Im Falle einer Machtübernahme durch die Oligarchie werde ich Panzer zum Schutz der Revolutionsregierung und des Volkes entsenden', erklärte Chavez am Sonnabend bei einem Treffen von Aktivisten der Sozialistischen Einheitspartei Venezuelas.

Die Wahlen am 23. November, bei denen 23 Gouverneure und 330 Bürgermeister gewählt werden sollen, seien schicksalhaft für Venezuela, betonte er. Dabei 'wird das Schicksal der Revolution, des Sozialismus und der revolutionären Regierung sowie die Zukunft von Hugo Chavez entschieden', betonte der Präsident.

Im Falle eines Wahlsieges in den größten Bundesstaaten und Städten werde die Opposition versuchen, Chavez zu stürzen, sagte er. 'Das werde ich ihnen aber nicht gestatten', sagte er.

Momentan sind Chavez' Anhänger in Caracas sowie in 17 weiteren Bundesstaaten des Landes an der Macht. Die Opposition regiert in sechs Bundesstaaten.

Wie unabhängige Beobachter meinen, könnte die Opposition bei den Regionalwahlen am 23. November in neuen Staaten gewinnen.

Im Dezember 2007 hatte Chavez ein Referendum über die Erweiterung der Präsidentenvollmachten in Venezuela verloren. Mehr als 50 Prozent der Venezolaner stimmten unter anderem gegen eine Abschaffung von Begrenzungen für die Wiederwahl des Präsidenten."

Aucun commentaire: