samedi 25 août 2007

"Islamische Republik Iran": Auch "Reformer" unterstütz(t)en terroristische Pasdaran


WELT DEBATTE, 25.8.2007:

"Tatsache ist, dass auch khomeinistische 'Reformer', die sogenannten 'Linksislamisten' von Anfang an mit der Geschichte der Pasdaran und des iranischen Revolutionsexportes eng verbunden waren. Vor rund einem Jahr gab Seyyed Ali Akbar Mohtashemipour ein Interview in der Zeitung Sharq. Er war Anfang der 80er Jahre iranischer Botschafter in Syrien. Und bei den letzten Präsidentschaftswahlen war er einer der Sprecher des Ex-Präsidenten Mohammad Khatami. Mohtashempour gehört einer linksislamistischen Gruppe der Majma Rohaniune Mobares, der kämpfenden Geistlichkeit an.

In dem Interview wird er gefragt, ob es denn nicht besser gewesen wäre, die Zusammenhänge zwischen der Gründung der Hisbollah in Libanon und der Pasdaran nicht transparent zu machen. Er erwiderte: 'Wir wollen doch nicht schmeicheln. Die Hisbollah war von Anfang an ein moralisches Kind von Imam Khomeini und der Islamischen Republik Iran.'"

WELT DEBATTE

Aucun commentaire: